Aktuell

Nun sind Insekten wieder sehr aktiv. Sie müssen für Nachwuchs sorgen, genügend Nahrung und geeignete Stellen für ihre Eiablage finden. Die Paarung der Feuerwanzen kann man im eigenen Garten, oder an sonnigen Plätzen beobachten. Ein Schwarzblauer Ölkäfer ist dagegen schon eine Glücksache. Obwohl das Weibchen ca. 30 mm groß ist, sieht man sie höchst selten. Den kleinen Feld-Sandlaufkäfer ( 12 mm ) übersieht man dagegen sehr oft. Er ist sehr scheu und fliegt bei der geringsten Gefahr sofort auf.


(...weiter)

bild1

Rote Feuerwanzen

bild2

Schwarzblauer Ölkäfer

bild3

Klein und schön
© Günter Herrmann, 89129 Langenau